MP3, WMA und AAC Wiedergabe

MP3 und WMA sind zwei der beliebtesten Kompressionsverfahren. Die Musiktitel Ihrer Original-Audio-CDs werden im MP3- Format auf ein Zehntel des ursprünglichen Datenumfangs komprimiert und im WMA-Format lässt sich bei gleicher Klangqualität sogar noch weiterer Speicherplatz einsparen. Das in erster Linie durch Apples iPod bekannt gewordene Datenformat AAC (Advanced Audio Coding) bietet bei einer noch effizienteren Komprimierung als bisher üblich eine exzellente Klangqualität. AAC ermöglicht nicht nur ohne jede klangliche Einbußen deutlich kleinere Musikfiles als MP3, der AAC-Prozessor arbeitet darüber hinaus mit einem sehr stromsparenden Decodier-Algorithmus.